Trauer braucht Zeit und Raum

Ein Ort an dem die Trauer fließen kann und die Zeit hat,
die sie braucht.

Früher wurden die Verstorbenen zuhause in der "guten Stube" aufgebahrt, die Familie hielt Totenwache und alle Freunde, Verwandte und Nachbarn hatten Zeit sich am Totenbett zu verabschieden und ihrem Verstand etwas zum Begreifen zu gegeben.

 

Heute können die trauernden Familien diese wichtige Tradition in unserem Trauerraum nachempfinden, wenn dies zuhause nicht mehr möglich ist.

Särge und Urnen individuell gestalten

Manchmal ist es für die Trauerarbeit gut und wichtig sich intensiv damit zu beschäftigen.

So kommt es nicht selten vor, dass wir auch hier Angehörigen Zeit und Raum zur Verfügung stellen,...

...damit sie ihrer Trauer Ausdruck verleihen können, indem sie den Sarg oder die Urne individuell gestalten.

 

Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und hierbei gibt es kein richtig oder falsch.

Die Farben, die Gestaltung, das Aussehen, was Sie dem Sarg oder der Urne geben möchten, ist für uns das Maß aller Dinge.

Scheuen Sie sich nicht ihre Wünsche zu äußern.

OK

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.